Haben Sie Probleme bei der Installation?

Sie können alle Anwendungen sowohl direkt herunterladen (DOWNLOAD) oder wahlweise auch direkt aus dem Internet installieren.

Läßt sich die eine oder andere Anwendung nicht installieren, so prüfen Sie bitte die Installationsvoraussetzungen zur Anwendung. Prüfen Sie ggf. auch, ob eine bereits installierte Anwendungssoftware eines Drittherstellers hier die Installation behindert bzw. verhindert.

Bitte beachten Sie, daß wir keinerlei Treiber bei der Produktinstallation mitliefern. Wir gehen davon aus, daß die erforderlichen Treiber und Zusatzprogramme zur Erfüllung der Installationsvoraussetzungen schon vorhanden sind.

Probleme beim Download - Datei soll kompromittiert sein.

Fehler beim Versuch eines der auf dieser Homepage (https://www.b-technology.net) angebotenen Tools herunter zu laden.

Meldung: Diese Datei ist ein ungewöhnlicher Download und könnte schädlich sein.

Fehlerbild

Der Fehler tritt hauptsächlich bei Webbrowsern, basierend auf Chromium, auf.

Haben Sie jemals versucht, den Chrome-Fehler zu beheben? In Chrome ist ein Antivirenprogramm integriert, das Dateien scannt, die Sie installieren oder herunterladen. Natürlich blockiert Chrome beim Herunterladen einer scheinbar harmlosen Datei diese auch mit der Aussage, dass die Datei nicht heruntergeladen wurde und möglicherweise schädlich ist. Meistens passiert es mit ausführbaren Dateien, Skripten und gezippten Dateien. Kommen Sie, lassen Sie uns überprüfen, wie Sie es lösen können.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Warnung von Chrome zu vermeiden, gehen Sie das Risiko ein, eine schädliche Datei zu installieren. Die Datei kann nach der Installation nicht automatisch ausgeführt werden, aber stellen Sie sicher, dass sie schädlich sein muss.

Lösung

Die Datei wird blockiert, sobald sie installiert oder heruntergeladen wurde, und Sie können eine Schaltfläche „Verwerfen“ daneben in der Download-Leiste sehen. Tippen Sie einfach auf den Dropdown-Pfeil daneben und wählen Sie die Option „Behalten“. Die Datei wird automatisch auf Ihrer lokalen Festplatte gespeichert.

Ein weiterer Schritt ist das Scannen. Chrome meldet sicherlich Fehlalarme, sodass Sie entweder ein Antivirusprogramm zum Scannen verwenden.

Wenn Ihr Antivirusprogramm die Datei ebenfalls als schädlich kennzeichnet. Dann ist es keine gute Idee, es trotzdem auszuführen. Während Sie eiñ Antivirusprogramm verwenden, entfernen Sie die Datei einfach selbst manuell. Nachdem Sie sie mit einer Antivirusprogramm gescannt haben. Außerdem wurde sie für Sie entfernt oder unter Quarantäne gestellt unter Quarantäne gestellt wurde, löschen Sie es einfach von Ihrem PC.

Problemmeldung

Probleme, die im Zusammenhang mit der lizenzierten Anwendung auftreten, können Sie über das Kontaktformular melden.